Konzerte

Konzerte in der
Saalkirche Ingelheim
 

Evang. Saalkirche Ingelheim
(Karolingerstraße,
55218 Ingelheim am Rhein)

Konzertreihe 2019 und 2020

 

2019 Flyer Konzerte Dez u Jan 2020




 

Samstag, 14. Dezember 2019, 18 Uhr
Sonntag, 15. Dezember 2019, 17 Uhr
Johann Sebastian Bach
Weihnachtsoratorium (I-II-III)

Georg-Philipp-Telemann-Chor Ingelheim,
Singakademie für Kinder und Jugendliche
(4.-6. Schuljahr, canto vocale),
Sopran: Manuela Strack, Alt: Sophie Wenzel,
Tenor: Frederik Bak, Bass: Erik Ginzburg,
Orchester Capella Palatina Ingelheim,
Leitung: Carsten Lenz
zur Kartenreservierung Bach Weihnachtsoratorium (Sie können die Plätze hier auswählen - die Karten liegen bis 30 Minuten vor Konzertbeginn an der Abendkasse für Sie bereit)
Telemann-Chor Mozart I

Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach ist eine der berühmtesten Kompositionen für die Weihnachtszeit. In den Konzerten sind die Kantaten 1-3 (“die” ganz bekannten) zu hören. (Konzertdauer ca. 1 Stunde 25 Minuten). Dabei singen die Erwachsenen des Telemann-Chores gemeinsam mit den Gruppen 4.-6. Schuljahr und canto vocale der Singakademie für Kinder und Jugendliche.

Eintritt: zwei Platzkategorien 14,- und 12,- Euro.
Karten für Kinder/Jugendliche bis einschl. 17 Jahren: 1,- Euro.
Kartenreservierung über das Internet hier.




Freitag, 20. Dezember 2019, 19.30 Uhr
1. Ingelheimer Singalong
Bei diesem Konzert können die Konzertbesucher
das beliebte Stück auch selbst mitsingen

Johann Sebastian Bach
Weihnachtsoratorium (I-II-III)
Georg-Philipp-Telemann-Chor Ingelheim,
Singakademie für Kinder und Jugendliche
(4.-6. Schuljahr, canto vocale),
Sopran: Manuela Strack, Alt: Sophie Wenzel,
Tenor: Frederik Bak, Bass: Erik Ginzburg,
Orchester Capella Palatina Ingelheim,
Leitung: Carsten Lenz

direkt zum Vorverkauf für den Bach Singalong - Mitsingkonzert (Sie können die Plätze hier auswählen und den Betrag überweisen, die Karten kommen dann per e-mail als pdf-Dateien)
Eintritt Erwachsene: 12,- Euro.
Kinder/Jugendliche bis einschl. 17 Jahren:  1,- Euro Jahren: 1,- Euro.

Vorverkauf über das Internet hier.

2019 Bach Singalon


Was ist ein Singalong?

Einen "Singalong" kann man auch als "Mitmach-Konzert" beschreiben.

Hier können die Besucher große Chorwerke mit professionellen Orchestermusikern und Gesangs-Solisten aufführen.

Die Idee des Singalong ist, nicht nur zuzuhören, sondern das musikalische Geschehen selbst mitzugestalten.


Wie funktioniert das?

Alle Besucher sind Teil des Singalong-Chores.

Die Sängerinnen und Sänger sitzen in der Kirche in ihren Stimmgruppen: Sopran, Alt, Tenor, Bass. Es wird auch Bereiche geben, in denen Sänger “gemischt” sitzen können (wenn sie das möchten).

Die Sänger/innen dürfen alle Chorstücke und sogar alle Solo-Arien (außer den Tenor-Recitativen) mitsingen.

Im Ingelheimer Singalong werden sie auch vom Telemann-Chor und der Singakademie für Kinder und Jugendliche unterstützt.

Alle Besucher bringen selbst ihre Noten (Klavierauszug oder Chorstimme) mit, damit sie auch gut mitsingen können
.
Es gibt eine freie (public domain) pdf-Version der Noten (kann man ggf. auf einem Tablet mitbringen und daraus singen):
http://ks.imslp.net/files/imglnks/usimg/4/47/IMSLP26544-PMLP06314-Bach-BWV248roslerVS.pdf


Wie Ist das etwas ganz “neues”?

In Ingelheim gibt es das jetzt zum ersten mal.

Aber an vielen Orten gehört diese besondere Form des gemeinsamen Musizierens zum Repertoire musikalisch interessierter Menschen: In England beispielsweise füllen Singalongs die Londoner Royal Albert Hall und in den Niederlanden die großen Kirchen von Amsterdam und Den Haag.


Kann man auch “nur hören”?

Die grundsätzliche Idee ist natürlich, das alle Besucher das Stücke mitsingen.

Es gibt aber in einigen Singalongs auch die Möglichkeit, in einem Bereich der Kirche zu sitzen, in der man “nur” zuhören kann. Wir werden das in Ingelheim auch einrichten. Man kann sich aber auch gerne in eine der Stimmgruppen setzen.


Eintritt: 12,- Euro, (Kinder und Jugendliche bis einschl. 17 Jahre: 1,- Euro)
Vorverkauf im Internet hier


 

 


 


Dienstag, 31. Dezember 2019
Silvesterkonzerte
16.30 Uhr: Die Orgel tanzt
Skinner-Orgel: Iris und Carsten Lenz
direkt zur kostenfreien Sitzplatzreservierung für das Silvesterkonzert 1 “Die Orgel tanzt” (BITTE BEACHTEN: die Reservierung gilt bis 15 Minuten vor Konzertbeginn, nicht belegte Plätze werden ab diesem Zeitpunkt weiter gegeben)
2019 Silvester 1
Originale Tanzmusik für Pfeifenorgel, u.a.
- Morandi: Marsch
- Ammerbach: Orgel-Tänze (1583)
- Forrer: Hausorgeltanz „Schottisch“
- Pagani: Polka, Westendorf: Fun and Frolic (Polka, Walzer, Galopp)
-  Bret: Suite „L‘entende cordiale”
- Ogden: Penguins‘ Playtime
- Dinda: Charlie Dog Blues
- Lenz: Geburstags-Tänze u.a.


19 Uhr: Festliche Silvestermusik
Für dieses Konzert können wir aus organisatorischen Gründen keine Sitzplatzreservierung anbieten (Gründe: es ist zu wenig Zeit zwischen den Konzerten, um das neu zu organisieren  - wir haben auch nicht genügend Helfer dafür).
Es sind aber ausreichend Plätze für alle Besucher vorhanden (in den letzten Jahren haben alle wirklich einen Platz finden können).
Man kann einfach zum Konzert kommen und wird Plätze bekommen.

2019 Silvester 3
Blechbläser-Ensemble “Selztal-Brass”,
Orgel: Iris und Carsten Lenz,
Texte: Pfarrerin Anne Waßmann-Böhm

 


Freitag, 17. Januar 2020, 19.30 Uhr
Neujahrskonzert 1
Blechbläser-Quintett
und Skinner-Orgel
Blechbläser-Quintett „MainzlBRASS“
(Trompete: Teresa Andrae und Steffen Hillinger, Horn: Tristan Seyb,
Posaune: Konrad Waßmann, Tuba: Vincent Stollenwerk)

Skinner-Orgel: Carsten Lenz
direkt zur kostenfreien Sitzplatzreservierung für das Neujahrskonzert 1 Blechbläser-Quintett und Orgel (BITTE BEACHTEN: die Reservierung gilt bis 15 Minuten vor Konzertbeginn, nicht belegte Plätze werden ab diesem Zeitpunkt weiter gegeben)
2020 MainzlBRASS
2020 Brass Lenz
Das Jahr 2020 wird mit einem festlichen und auch schwungvollen Konzert für Blechbläser und Orgel eröffnet.

Das Blechbläser-Quintett „MainzlBRASS“ besteht aus 5 jungen Musikern aus Mainz und Umgebung. Sie streben ein Musikstudium an bzw. studieren bereits und sind in verschiedenen Orchestern aktiv (u.a. Landesjugendorchster Rheinland-Pfalz und Saarland sowie dem Bundesjugendorchester). Außerdem gewannen die Musiker zahlreiche Preise beim Landes- und Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“.

Auf dem Programm stehen Kompositionen u.a. von
- E. Elgar: Marsch „ Pomp and Circumstance“ Nr. 1
- R. Wagner: Pilgerchor aus der Oper „Tannhäuser“
- R. Dinda: „Septimi Tempi“ und „Kiya Pup Strut“
- J. Strauss: Donauwalzer
- P. Dukas: Fanfare
- C. Hazell: Kraken
- E. Humperdinck: Abendsegen aus der Oper „Hänsel und Gretel“

 


Freitag, 24. Januar 2020, 19.30 Uhr
Neujahrskonzert 2
Drehorgel-Orchester
und Skinner-Orgel
Orchester mit 4 Drehorgeln der
Drehorgelfamilien Biller und Jack,
Skinner-Orgel: Iris und Carsten Lenz
direkt zur kostenfreien Sitzplatzreservierung für das Neujahrskonzert 2 Drehorgel-Orchester (BITTE BEACHTEN: die Reservierung gilt bis 15 Minuten vor Konzertbeginn, nicht belegte Plätze werden ab diesem Zeitpunkt weiter gegeben)
2020 Drehorgeln

Ein besonderes Klangerlebnis mit 4 Drehorgeln, die gemeinsam spielen können. Gemeinsam und im Wechsel mit der Skinner-Orgel gibt es für die Zuhörer ein festliches und auch beschwingtes Programm, u.a. mit
- G. F. Händel: „La Réjouissance“ (Feuerwerksmusik)
- J. S. Bach: Praeludium und Fuge F-Dur BWV 556
- L. Anderson: Typewriter (mit „Schreibmaschinen-Solo“)
- J. Offenbach: Barcarolle
- P. Tschaikowski: Dornröschen-Walzer
- B. Smetana: Die Moldau
- G. Peter: Zirkus-Renz-Galopp
- J. Strauss: Tritsch-Tratsch-Polka, Fledermaus-Quadrille und Radetzki-Marsch.

 

 

Vorschau:

Freitag, 14. Februar 2020, 19.30 Uhr
56. Internationales Orgelkonzert
Orgel und Klavier
Duysen-Flügel: Magali Goimard (Paris)
Skinner-Orgel: Frédéric Blanc (Paris)
2020 Duo Orgel Klavier


Samstag, 22. Februar 2020, 16 Uhr
Orgelmusik zum Schmunzeln
Orgel: Iris und Carsten Lenz,
Moderation: Pfr. i.R. Dr. Ernst L. Fellechner

 


Freitag, 28. Februar 2020, 19.30 Uhr
57. Internationales Orgelkonzert
Orgelmusik aus Europa und den USA
Skinner-Orgel: Mitchell Miller (USA/Stuttgart)
2020 Mitchell Miller


Freitag, 13. März 2020, 19.30 Uhr
Orgel-Weinprobe
Weingut Rolletter Groß-Winternheim
Texte: Pfarrerin Anne Waßmann-Böhm
Orgel: Iris und Carsten Lenz

 


Freitag, 27. März 2020, 19.30 Uhr
Piccolo und Orgel
Piccolo(flöte): Rebecca Fleck-Köster, Orgel: C. Lenz
Freitag 18 Piccolo

[Home] [Fotos Aufbau] [Schirmherren] [Konzept Aufbau] [VIrtuelle Tour] [Patenschaften] [Konzerte] [Disposition] [CDs] [Links] [Kontakt]